Sehr geehrte Damen und Herren,

Hannovers Kulturszene ist bunt, vielfältig, kreativ – und verändert sich laufend. Das trifft auch auf das HAZ/NP-Branchenbuch für alle Künstler aus der Stadt zu. Wir möchten unsere Webseiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de verbessern und erarbeiten derzeit ein Konzept, wie wir Hannovers Kreativszene im Internet neu vernetzen und dort zudem alle wichtigen Informationen über die Akteure, ihre Ateliers und Werke ansprechend und zeitgemäß präsentieren können. Bis es soweit ist, schalten wir die bisherigen Seiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de, wo auch Sie einen Account haben, zum 01.12.19 vorerst ab. Die Webseiten erfüllen in der derzeitigen Form nicht mehr die notwendigen technischen und rechtlichen Anforderungen an einen solchen kostenlosen Service (auch in Sachen Datenschutzregelungen). Wir freuen uns, dass Sie seit so langer Zeit bei uns sind und den Seiten die Treue gehalten haben. Natürlich kontaktieren wie Sie gerne, sobald wir Sie zu einem neuen vergleichbaren Angebot von uns einladen können.

Sie selbst brauchen jetzt nichts weiter zu tun. Wenn Sie Ihre dort eingetragenen Angaben und Daten behalten möchten, dann bitten wir Sie, sich bis zum oben angegebenen Termin selbstständig eine Kopie hiervon zu machen.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass Sie auf https://www.haz.de/Nachrichten/Kultur / https://www.neuepresse.de/Nachrichten/Kultur laufend aktuelle Nachrichten, Geschichten und Hintergrundberichte über die Kulturszene in Hannover, Niedersachsen, Deutschland und der Welt finden können? Schauen Sie doch einmal vorbei, es lohnt sich.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre HAZ-Redaktion / Ihre NP-Redaktion

StartBildende Kunst › Eintrag

Asta Rode

Bildhauerin

Kontaktdaten

Podbielskisrt. 5a
30163 Hannover

Telefon: 0152 - 53461701

Webseite

Kurzbeschreibung

Asta Rodes Ölpausen entstehen in einem Arbeitsprozess, der unter anderem das Auswählen, Schichten, Kombinieren und Assoziieren umfasst. Am Anfang steht die Sichtung von Bildern: Rode greift auf eine große Sammlung digitaler Bilder zurück, in der sich unter anderem von ihr selbst aufgenommene Fotos, Scans aus Tierbüchern, Landschaftsdarstellungen, Reiseberichte sowie Bilder aus Lexika befinden. Ausgehend von diesem Fundus entwickelt Rode erste Bildideen, die digital erstellt werden. Bilder werden ausgeschnitten, einzelne Elemente vergrößert, in neue Kontexte gesetzt, verfremdet. Weibliche Figuren, Tiere, abstrakte Formen werden miteinander verschachtelt und in teils von Assoziationen, teils von formalen Interessen geleitete Zusammenhänge gebracht. Die neu entstehenden Bilder fungieren als Ausgangspunkt für die Arbeit mit Papier, Farbe und Zeichenmaterialien. Die Technik der Ölpause geht zurück auf den Maler Paul Klee (1879–1940): ein Blatt wird mit Ölfarbe bemalt, darauf wird die Leinwand gelegt und darauf wiederum gezeichnet, so dass sich die Linien durchdrücken. Der Prozess des Zeichnens ist nicht vollkommen kontrollierbar, zudem entstehen in der Übersetzung der digital erstellten Bilder auf die Fläche weitere Lücken, Schichtungen und unvorhersehbare Entwicklungen. So befinden sich Rodes Bilder auch nach ihrer Fertigstellung immer noch im Prozess des Werdens, unabschließbar, immer nur momentan im Auge des Betrachters zu einem Abschluss kommend. Kathrin Meyer, kestnergesellschaft Hannover 2012

Weitere Schwerpunkte

Skulptur, Plastik

Biographie

In Hannover geboren

Studium  der bildenden Kunst in Hannover

Gastaufenthalt an der Akademie der bildenden Künste Wien

bei Maximilian Melcher in Wien / Österreich

Erasmusstipendium an der Akademie Minerva bei Johan van Oord

in Groningen / Niederlande

Diplom Freie Kunst bei Prof. Peter Redecker

Meisterschülerin von Prof. Verena Vernunft



Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

2003 Nord Art, Büttelsdorf (G)

2004 Stadtgalerie Lehrte mit B. Kasperek, Lehrte

2005 Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin, Berlin (E)

          Galerie Annenwalde (G)

          Straßengalerie Lehrte (G)

2006 Kunstverein Kaponier, Vechta (E)

          Imago Kunstverein, Wedemark (E)

2007 Galerie k9 mit Gabriela Aulela, Hannover

2009 Kunsthaus Jesteburg,“Energie“ Jesteburg (G)

          Eisfabrik „Zinnober“, Hannover (G)

2010 Kunstverein imago Wedemark (G)

          Eisfabrik „Zinnober“, Hannover (G)

2011 „Bremer Kunstfrühling“, Bremen (G)

          Eisfabrik „Die Mädels singen Tralala“, Hannover (G)

          Eisfabrik „Zinnober“, Hannover (G)

          Galerie Konnektor, “Kunstperlen“ Hannover (G)

2012 Leipziger Buchmesse, Galerie manière noire Berlin, Leipzig (G)

          Atelierspaziergang Region Hannover

          Haus der Region, "Im Quadrat", Hannover, (G)

          Eisfabrik Hannover, "Ich packe meinen Koffer", Hannover (G)

          Stadtgalerie Pecs, "Váltoáramlatok 2 ~ Wechselströme 2", Ungarn (G)

2013 Kunstverein imago,"Schnappschüsse", Wedemark, (E)

          Städtische Galerie Lehrte, "UTOPIE", Lehrte, (E)

          Kunstverein Burgwedel "der|weibliche|blick",Isernhagen, (G)

          Haus der Region, "zeitweise", Hannover, (G)

          Eisfabrik, Zinnober 2013, Hannover, (G)



Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:


Wir nehmen Datenschutz ernst!

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) haben wir das LogIn dieser Seite vorübergehend deaktiviert. Bis zur Reaktivierung des Logins wenden Sie sich bitte für Änderungen oder bei Fragen per Mail an uns: .
Wir kümmern uns zeitnah um Ihre Wünsche.
Ihr Künstlernetzwerk von HAZ und NP

Sie lesen gerade: Asta Rode - Bildhauerin, Hannover