Sehr geehrte Damen und Herren,

Hannovers Kulturszene ist bunt, vielfältig, kreativ – und verändert sich laufend. Das trifft auch auf das HAZ/NP-Branchenbuch für alle Künstler aus der Stadt zu. Wir möchten unsere Webseiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de verbessern und erarbeiten derzeit ein Konzept, wie wir Hannovers Kreativszene im Internet neu vernetzen und dort zudem alle wichtigen Informationen über die Akteure, ihre Ateliers und Werke ansprechend und zeitgemäß präsentieren können. Bis es soweit ist, schalten wir die bisherigen Seiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de, wo auch Sie einen Account haben, zum 01.12.19 vorerst ab. Die Webseiten erfüllen in der derzeitigen Form nicht mehr die notwendigen technischen und rechtlichen Anforderungen an einen solchen kostenlosen Service (auch in Sachen Datenschutzregelungen). Wir freuen uns, dass Sie seit so langer Zeit bei uns sind und den Seiten die Treue gehalten haben. Natürlich kontaktieren wie Sie gerne, sobald wir Sie zu einem neuen vergleichbaren Angebot von uns einladen können.

Sie selbst brauchen jetzt nichts weiter zu tun. Wenn Sie Ihre dort eingetragenen Angaben und Daten behalten möchten, dann bitten wir Sie, sich bis zum oben angegebenen Termin selbstständig eine Kopie hiervon zu machen.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass Sie auf https://www.haz.de/Nachrichten/Kultur / https://www.neuepresse.de/Nachrichten/Kultur laufend aktuelle Nachrichten, Geschichten und Hintergrundberichte über die Kulturszene in Hannover, Niedersachsen, Deutschland und der Welt finden können? Schauen Sie doch einmal vorbei, es lohnt sich.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre HAZ-Redaktion / Ihre NP-Redaktion

StartBildende KunstMalerei › Eintrag

Dieter Borst

Kontaktdaten

el Cabrito 1
35108 Fataga

Telefon: 0034 - 680843273

Webseite

Kurzbeschreibung

DIETER BORST Geboren am 12.05.1950 in Schramberg Seine Welt ist die informelle Malerei. Die Realität reduziert sich in seinen Bildern auf Strukturen, die, losgelöst vom ausgehenden Motiv, eine völlige Eigenständigkeit entwickeln. Wichtigstes Element in seinen Bildern ist der Strich, der durch farbige Segmente getragen wird. Lebenslauf 1969 Studium an amerikanischer Kunstschule in München. 1972 1/2 jährige Studienreise nach Westafrika 1973 Beginn graphischer Arbeiten 1997 Übersiedlung nach Gran Canaria 2007 Verlust seines Ateliers durch einen Inselgrossbrand auf Gran Canaria Hunderte Bilder aus allen Phasen seines Schaffens wurden zerstört. International ausgestellt, unter anderem in: New York, Fort Lauderdale, Miami, Köln, Berlin, Basel, Gran Canaria, Wien Bilder im öffentlichem Besitz: Stadt Freudenstadt - Kurhaus Stadt Wien Dieter Borst reduziert das Gesehene, das Erlebte und Gelebte auf ein Minimum, störender Beirat, der von der Quintessenz ablenken könnte, wird weggelassen. Erdige und gedeckte Töne bestimmen neben der Farbe Schwarz seine Bilder. Körper werden vom ihm aufgebrochen. Diese bis auf ihre Grundform zerlegten Elemente werden von Dieter Borst neu zusammengesetzt, die als abstrahierte Erinnerung an Erscheinungen der Natur zu lesen sind. Gleichmäßige Linien, scheinbar geordnet, werden unterbrochen von schwungvollen Elementen und Farbfeldern, die die Harmonie der Linien auflöst und gleichzeitig kraftvoll bündelt. Ein sich häufig wiederholendes Element sind die weit über das Bildfeld ausfahrenden Linien die sich selbst als Energie definieren

Weitere Schwerpunkte

Skulptur
Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:


Wir nehmen Datenschutz ernst!

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) haben wir das LogIn dieser Seite vorübergehend deaktiviert. Bis zur Reaktivierung des Logins wenden Sie sich bitte für Änderungen oder bei Fragen per Mail an uns: .
Wir kümmern uns zeitnah um Ihre Wünsche.
Ihr Künstlernetzwerk von HAZ und NP

Sie lesen gerade: Dieter Borst, Fataga