StartBildende KunstMalerei › Eintrag

Elke Michelle Schnepel

Kontaktdaten

Telefon: 0511 - 1699332

Webseite

Kurzbeschreibung

ART GO - oder wie die Realität des Surrealen ihren Weg findet. Ölbilder, Handzeichnungen, Radierungen und Plastiken.

Weitere Schwerpunkte

Radierung, Plastik

Biographie

  • Geboren 29.04.1943 Hahnenklee im Harz
  • Ab 1962 Ausstellungen im In- und Ausland.
  • 1968 Heirat, zwei Kinder. Dozentenstelle Hannover.
  • 1969 Veröffentlichung in der Zeitschrift "Die HOREN"
  • 1979 Gründung eines Kunstbusses und einer fahrenden Galerie.
  • 1980 Künstlerische Gestaltung  IKEA Großburgwedel.
  • 1982 Gründung der New Age Malstube in Schleswig Holstein
  • Von 1984 - 1990 Pilgerreise durch drei Kontinente.
  • 1991 Künstlergemeinschaft in Egestorf bei Bad Münder.
  • 1994 Gründung der Galerie "Atelier 2002" in Schaumburg bei Rinteln.
  •  Ausstellungen verschiedenster Künstler und eigener Werke, sowie Kunstunterricht, Theater und Seminare.
  • Verstorben 24.07. 2017


Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

1962

  • Erste Ausstellung in München im Seerosenkreis und der
  • Pfenniggalerie. Neben Grafiken von Max Ernst und Ernst Fuchs

1964

  • Künstlerhaus Hannover

1968

  • Theater am Aegi Hannover
  • GEDOK Gemeinschaft deutsch - österreichischer Künstlerinnen
  • Aktion: Kunstcenter -  Katakomben unter dem Klagesmarkt, Hannover
  • Dach Galerie, Hannover
  • Junge Galerie von Timm Ullrichs, Hannover
  • Labor V und la Boheme, Theaterkneipen

Kunstspirale Ihme - Zentrum Hannover

1969

  • Kunst für Kunst, Historisches Museum Hannover
  • Kunstmeeting I und II mit Jürgen Wallraff  PEN - Club
  • Amerika Haus, Hannover
  • Kleiner Olymp im Schnoor, Bremen

1970

  • Jagdschloß Göhrde
  • Kloster Loccum bei Bad Rehburg
  • Galerie Elefant, Bad Homburg
  • Heimatmuseum Springe am Deister

1973

  • Schulforum Großburgwedel
  • Musikschule Isernhagen
  • Forum evangelisches Kirchenamt
  • Aktion: „Kunst macht Schule und Schule macht Kunst“, IGS Langenhagen

1974

  • Interconti Hotel in Bad Harzburg
  • Schloß Salzburg
  • Museum Osterode
  • Goethe Institut in Rom, GEDOK

1975

  • Kaisersaal Hamburg, GEDOK
  • Schloß Zeist in Utrecht – Holland, GEDOK

1978

  • "Zum anderen Ufer"  GEDOK, Hannover

1992

  • Ausstellung im Heimatmuseum Springe
  • Heimatmuseum Hornburg im Harz - BBK
  • Heimatmuseum und Rathaus Barsinghausen

1993

  • Kloster Michaelstein in Blankenburg im Harz mit Telemann
  • Kammer Orchester
  • Schloss Herzberg im Rittersaal, Harz

1994

  • „Seelenskizzen“ Kunstkreis Laatzen bei Hannover

1995

  • Pfortmühle in Hameln

1997

  • Alte Polizei Stadthagen

2002

  • „Religiöse Bilder“ Worpswede - Lilienthal

2007

  • „Harlekin“ Ausstellung Touristikinformationszentrum in Hameln

2008 - 2012

  • Ausstellungen eigener Werke in der eigenen Galerie

2011

  • Eröffnung der Galerie ART GO in Langenfeld


Öffnungszeiten / Telefonzeiten für Terminabsprachen

Der große Kunstnachlass wird weiter von den Töchtern verwaltet. Bei Interesse bitte an die Mail-adresse schreiben. Wir informieren Sie gerne über Besichtigungsmöglichkeiten.



Verbände

BBK
GEDOK
Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:


Wir nehmen Datenschutz ernst!

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) haben wir das LogIn dieser Seite vorübergehend deaktiviert. Sollten Sie Fragen oder eine Löschanforderung zu Ihrem Account haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter vom Service Center unter .

Sie lesen gerade: Elke Michelle Schnepel, Hannover