Sehr geehrte Damen und Herren,

Hannovers Kulturszene ist bunt, vielfältig, kreativ – und verändert sich laufend. Das trifft auch auf das HAZ/NP-Branchenbuch für alle Künstler aus der Stadt zu. Wir möchten unsere Webseiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de verbessern und erarbeiten derzeit ein Konzept, wie wir Hannovers Kreativszene im Internet neu vernetzen und dort zudem alle wichtigen Informationen über die Akteure, ihre Ateliers und Werke ansprechend und zeitgemäß präsentieren können. Bis es soweit ist, schalten wir die bisherigen Seiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de, wo auch Sie einen Account haben, zum 01.12.19 vorerst ab. Die Webseiten erfüllen in der derzeitigen Form nicht mehr die notwendigen technischen und rechtlichen Anforderungen an einen solchen kostenlosen Service (auch in Sachen Datenschutzregelungen). Wir freuen uns, dass Sie seit so langer Zeit bei uns sind und den Seiten die Treue gehalten haben. Natürlich kontaktieren wie Sie gerne, sobald wir Sie zu einem neuen vergleichbaren Angebot von uns einladen können.

Sie selbst brauchen jetzt nichts weiter zu tun. Wenn Sie Ihre dort eingetragenen Angaben und Daten behalten möchten, dann bitten wir Sie, sich bis zum oben angegebenen Termin selbstständig eine Kopie hiervon zu machen.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass Sie auf https://www.haz.de/Nachrichten/Kultur / https://www.neuepresse.de/Nachrichten/Kultur laufend aktuelle Nachrichten, Geschichten und Hintergrundberichte über die Kulturszene in Hannover, Niedersachsen, Deutschland und der Welt finden können? Schauen Sie doch einmal vorbei, es lohnt sich.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre HAZ-Redaktion / Ihre NP-Redaktion

StartBildende Kunst › Eintrag

franz betz

Kontaktdaten

Schwarzer Bär 2
30449 Hannover

Telefon: 0511 - 928810
Telefax: 0511 - 9288199

Webseite

Kurzbeschreibung

franz betz, der grenzgänger zwischen technizität, material und form. der künstler dan flavin hat es gezeigt, seit er 1963 – dem geburtsjahr betz’s - die erste lichtarbeit, bestehend aus einer einzigen industriell gefertigten leuchtstoffröhre, präsentierte, die minimalistische wirkung auch noch so farbiger und in reihe gesetzter leuchtstoffröhren. franz betz, setzt dort jahre später an und sich zugleich hinweg über die industrielle normform der einfachen röhre, nutzt die individuelle biegbarkeit des materials zur bewussten verknüpfung mit dem produkt seines typographischen gestaltens, nämlich mit der von ihm entwickelten schrift, den “lines“, hier kurz zum skulpturen-alphabet, ohne verleugnung freilich der industriellen herkunft jeden werkstücks, offen sichtbar konsequent befestigung und technische details. und so sorgte er für furore nicht zuletzt auf der luminale frankfurt, anlässlich derer er das holiday inn hotel frankfurt city south “night –light – night“ illuminierte. Christian Korte

Weitere Schwerpunkte

Konzeptkunst, Skulptur, Installation

Biographie

1963
geboren in sigmaringen/donau

1987
“das mensch”
cad-gliederpuppe zur proportionslehre

1987
gründung franzbetzdesign

1989

“lichtkunst kunstlicht”
computeranimation zum symbolwert von kunstlicht

1991
diplom architektur

1991
gründung der well ausstellungssystem gmbh

1991
verschiedene projekte multimedia,
3d-visualisierung, print und web

1993
weltweite einführung von wellboard im bereich design

1997
holzskulpturen, start der werkserien “c, k und r”

1999
klebeskulpturen

1999

“skulpturen”
virtuelle ausstellung von holzstelen

2000
“lines”
entwicklung eines skulpturen-alphabets

2001
gewinner des interzum awards für "wellium" und "wellboard gamma"

2002
fertigstellung schriftfont lines

2003
erster impuls für lichtskulptur

2004
köpfe, start der werkserie “o”

2005
preisträger des “if material award” für wellboard

2005
“lines to go”, kunstleitfaden ligna+

2006
1.preis holzbildhauer symposium brienz, schweiz

2006
mitgründer galerie “j3fm”

2006
werkserie “images rupestres”

2007
werkserie “arthropodium”

2007
gewinner “designplus” award

2008
start des projekts “alphascape”



Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

2009

- “lichtspiele”, handwerksform, hannover
- “vakuum”, galerieN, nienburg
- “profil*neu*rosen”, gartenlounge, hannover
- “kunst im kurpark”, malente
- “paradies 0.9”, st. nicolaikirche, kirchhorst
- “betreten”, galerie j3fm, hannover

2008

- “rhielt diele bar”, kunstraum j3fm, hannover
- “künstler in der list”, hannover
- “regionale eins”, kunstverein burgwedel/isernhagen
- “hinter dem mond”, eisfarbrik, hannover
- “zinnober 11”, zinnober kunstvolkslauf, hannover
- “8EYES4YOU”, stadtbibliothek list, hannover
- “kleinplastik in norddeutschland”, galerie kolbien, garbsen
- “240 min” produzentengalerie rammlmair

2007

- "plotworks", galerie j3fm, hannover
- “künstler in der list”, hannover
- "impuls·e", kunst im bahnhof, springe
- "mensch·meer·medien", nordwolle, delmenhorst
- "phönix : wir sind wieder da!", bbk, hannover
- "atelierspaziergang", atelier franz betz, hannover
- "künstlerpicknick", park der sinne, laatzen
- "weiss beschleunigt", galerie j3fm, hannover
- "variart", kanzlei brust, hannover
- "hanseart lübeck", media docks, lübeck

2006

- “stein licht holz”, altstadt galerie, wernigerode
- “holz & hund”, galerie j3fm, hannover
- “künstler in der list”, hannover
- “rot”, galerie j3fm, hannover
- “künstlerpicknick”, park der sinne, laatzen
- “tag der architektur”, wennigsen
- “holzbildhauer symposium”, galerie brienz, brienz
- “kulturelle landpartie”, bülitz
- “luminale”, holiday inn, frankfurt
- “red shoes - grüngras”, fagus-galerie, alfeld

2005

- “ego”, artificium, sinsheim
- “künstler in der list”, hannover
- “kulturelle landpartie”, bülitz
- “holz in künstlerhand”, ligna, hannover
- “lines to go”, ligna, hannover
- “holzskulpturen”, digital print, garbsen
- “lines”, interdruck berger, hannover

2004

- “r30”, schindler und marwedel, hannover
- ”skulpturen”, high care center, hannover
- “von glatt bis rau”, galerie esplande, hannover
- “skulpturen”, praxis dieter plate, hannover
- “holzskulpturen”, galerie graifen, traben-trabach

2003

- “holz in künstlerhand”, ligna, hannover

2002

- ”look into the future”, 3l-plan, menden

1999

- "skulpturen", virtuelle galerie, www



Öffnungszeiten / Telefonzeiten für Terminabsprachen

online 24h:

blog: alphascape

facebook:  alphabetz



Verbände

BBK
Werkbund Nord
Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:


Wir nehmen Datenschutz ernst!

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) haben wir das LogIn dieser Seite vorübergehend deaktiviert. Bis zur Reaktivierung des Logins wenden Sie sich bitte für Änderungen oder bei Fragen per Mail an uns: .
Wir kümmern uns zeitnah um Ihre Wünsche.
Ihr Künstlernetzwerk von HAZ und NP

Sie lesen gerade: franz betz, Hannover