StartBildende KunstMalerei › Eintrag

NIMISSA

Gabi Mandrossa

Kontaktdaten

Telefon: 05724 - 9770990

Webseite

Kurzbeschreibung

Malerei. Objektmalerei. Inspiriert von der Kultur der süd- und nordamerikanischen Indianer, z.B. den Ayahuasca-Malereien peruanischer Künstler will ich mit meinen Bildern und bemalten Objekten deren Philosophie, Symbolik und auch Wirkung der Symbole weitergeben. Es ist keine Punkt-Punkt-Komma-Strich-Malerei. Alles hat seine Bedeutung. Meine "Werke" tragen keine Titel oder Namen, weil ich die persönliche, subjektive Wahrnehmung und Interpretation des Betrachters nicht beeinflussen will. Auch werden meine "Werke" nicht mit Preisen versehen. Ich möchte, dass der Betrachter zuerst das "Werk" anschaut und nicht sofort auf den Preis sieht und sich davon beeinflussen lässt. Im übrigen bin ich derselben Meinung zur kommerzialisierten Kunst wie Joan Miró: "...die Leute sehen keine Bilder mehr, sie sehen nur noch Dollars." - Zitiert aus dem Buch "Joan Miró" von Hans Platschek.

Biographie

Ich wurde 1961 in Stadthagen geboren. Als Autodidakt habe ich keinen künstlerischen Werdegang, so wie man ihn sich normaler Weise vorstellt. Und ehrlich gesagt, möchte ich mich und meine Kunst über so etwas auch nicht definieren lassen. Mein Lebenslauf steht nur insofern im Zusammenhang mit meinem künstlerischen Schaffen, als das ich seit Anfang 2015 noch mehr Zeit habe, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen, wofür ich äußerst dankbar bin.
Nicht der Künstler, sondern seine Kunst sollte im Vordergrund stehen.

 



Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

07.08.2016
Erste eigene Ausstellung "Magic Moments" im historischen und denkmalgeschützten Garten Brockmann in 31683 Obernkirchen

Film zur Ausstellung: https://www.youtube.com/watch?v=1t5WgFTPeHU

04. - 19.11.2016
Teilnahme an der Ausstellung "Galerie Innenstadt" in 31737 Rinteln



Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:

Sie lesen gerade: NIMISSA - Gabi Mandrossa, Obernkirchen