Sehr geehrte Damen und Herren,

Hannovers Kulturszene ist bunt, vielfältig, kreativ – und verändert sich laufend. Das trifft auch auf das HAZ/NP-Branchenbuch für alle Künstler aus der Stadt zu. Wir möchten unsere Webseiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de verbessern und erarbeiten derzeit ein Konzept, wie wir Hannovers Kreativszene im Internet neu vernetzen und dort zudem alle wichtigen Informationen über die Akteure, ihre Ateliers und Werke ansprechend und zeitgemäß präsentieren können. Bis es soweit ist, schalten wir die bisherigen Seiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de, wo auch Sie einen Account haben, zum 01.12.19 vorerst ab. Die Webseiten erfüllen in der derzeitigen Form nicht mehr die notwendigen technischen und rechtlichen Anforderungen an einen solchen kostenlosen Service (auch in Sachen Datenschutzregelungen). Wir freuen uns, dass Sie seit so langer Zeit bei uns sind und den Seiten die Treue gehalten haben. Natürlich kontaktieren wie Sie gerne, sobald wir Sie zu einem neuen vergleichbaren Angebot von uns einladen können.

Sie selbst brauchen jetzt nichts weiter zu tun. Wenn Sie Ihre dort eingetragenen Angaben und Daten behalten möchten, dann bitten wir Sie, sich bis zum oben angegebenen Termin selbstständig eine Kopie hiervon zu machen.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass Sie auf https://www.haz.de/Nachrichten/Kultur / https://www.neuepresse.de/Nachrichten/Kultur laufend aktuelle Nachrichten, Geschichten und Hintergrundberichte über die Kulturszene in Hannover, Niedersachsen, Deutschland und der Welt finden können? Schauen Sie doch einmal vorbei, es lohnt sich.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre HAZ-Redaktion / Ihre NP-Redaktion

StartBildende KunstSkulptur › Eintrag

Hilmar Jess

KATT e.V.

Kontaktdaten

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Telefon: 0171 - 2826995

Webseite

Kurzbeschreibung

Meine Leidenschaft für Comics und Sci-Fi wurde vor 30 Jahren geweckt. In einer Dachkammer meiner Nachbarn fand ich Hunderte von Comics und Perry Rhodan Hefte aus den 60-er Jahren.

Weitere Schwerpunkte

Skulptur, Installation, Film-Video-Computerkunst

Biographie

Helden wie Thor, Spinne, Batman und Superman zogen mich in ihren Bann. Dieser hypnotische Reiz hatmich nie wieder los gelassen. Diese Helden hatten nie Probleme im Alltag. Die Dachkammer wurde zu einer Zeitmaschine, in der ich mich völlig selbst vergessen konnte. Ich konnte in eine Welt eintauchen mit lauter unglaublichen Fähigkeiten und Kräften. Es gab viele Abenteuer zu bestehen und neue Welten zu entdecken. Es spornte meine Phantasie und meine Kräfte der Imagination unendlich an. Dagegen war manchmal die reale Welt recht grau und öde.

30 Jahre später. Die große Anziehungskraft der komplexen Arbeiten des Godfather of Pop Art, nämlich Andy Warhol, eröffnen mir neue künstlerische Wege. Sein unermüdliches Streben nach Ruhm und das Bemühen, der größte Künstler aller Zeiten zu werden, inspirieren mich, Träume in die Realität zu holen. Leidenschaft als Weg. Der einzige Weg.

In meinen Arbeiten erforsche und spiele ich mit den Grenzen des Polarisierens. Ich wehre mich nicht mehr gegen den gewaltigen Sog durch die Prägung von Comics und Sci-Fi, sondern im Gegenteil, ich nutze sie, um in meinen Arbeiten Dinge und Ereignisse noch bildhafter und übertriebener gestalten zu können. Es fällt mir jetzt leichter, die Vielfalt des Materiellen auszudrücken und zu erforschen. In meinen Arbeiten verwende ich alles, was mir über den Weg läuft. Ausstellungen, Messen, Alltag, Facebook, sowie Bilder aus dem gesamten Internet. Bei meinen digitalen Werken arbeite ich genauso wie bei meiner Bildhauerei.

Kopf leeren, nur Impulsen folgen, die mich wirklich faszinieren. Spontane Gedanken sind mir wichtiger als vorher festgelegte Konzepte. Hierbei hilft mir meine Einstellung zum ZEN. Nie gleiche Wege gehen zu wollen, sowie stets eine Einladungoder ein Ritual für das Unbekannte zu zelebrieren.

In diesem Sinne

frohes Schaffen für alle!

Hilmar Jess



Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

Preis 2007 Träger des Dornumer Kunstpreises

Ausstellungen

2012

  • Scheuerpfahl Skulpturen entlang des Ostfriesland-Wanderweges (g)(k)
  • Marilyn_music_metal_Monroe, mit Norbert Neon, HplusX, bbk:ruhm, Hannover Kritsch Peng!, Installation
  • FAUST Hannover (e)

2011

  • Mad Daddy drives an UFO, Installation, anläßlich anders und begabt, Stadthagen (e)
  • Bremer Kunstfrühling, Galerie Curvaluxa, Bremen (g)(k)
  • Berliner Liste, Galerie Curvaluxa, Berlin (g)
  • Offenes Atelier, KATT e.V., Hannover (e)

2010

  • 2 Tage - 2 Meinungen, KATT e.V. mit Gastbildhauer Kai Lölke, Hannover
  • Rund um Metall, Bruchhof, Stadthagen (e)
  • Universum, Galerie Holbein4, Hannover (g)(k)
  • Eisfabrik, Zinnober Kunstvolkslauf, Hannover (g)
  • Art & Dialog, Bundesweite BBK Ausstellung, Theatrio Hannover (g)(k)
  • Assimilation, Kunstwarenhaus Zürich, Schweiz (e)
  • Phantasie und Wirklichkeit, 19. Dornumer Kunsttage, Schloß Dornum (g)(k)

2009

  • 5 Elemente, Galeria de la Torre, Gehrden (g)
  • Eisfabrik, Zinnober Kunstvolkslauf, Hannover (g)
  • 4D - Objekte aus Holz und Stahl, Bernet PR Zürich, Schweiz (g)

2008

  • digital arts, Warenannahme FAUST e.V., Hannover (e)
  • unbeirrt den Kreis ziehen, mit Meike Zopf, Galerie Holbein4, Hannover (k)
  • Zinnober Kunstvolkslauf, Eisfabrik, Hannover (g)
  • Kunst im Turm, Kunstverein Wunstorf, Wunstorf (g)
  • Symballein, Kunstraum Benther Berg (e)

2007

  • Sehnsucht Paradies, 17. Dornumer Kunsttage, Schloss Dornum (g)(k)
  • Zinnober Kunstvolkslauf, Eisfabrik, Hannover (g)
  • Im Zeichen dieses Wunsches, Katholische Hochschule Hannover (e)
  • Amatas Ankunft, Kunst in der Blaue Halle, Eisfabrik, mit Meike Zopf, Hannover

2006

  • Kunstverein Isernhagen/Burgwedel im Rathaus Großburgwedel (g)
  • Zinnober Kunstvolkslauf, Eisfabrik, Hannover (g)
  • Kunstverein Isernhagen/Großburgwedel im Rautenkranz mit Meike Zopf Schloß Mainberg, Schweinfurth (e)
  • Elementar, Art und Graphik Galerie, Berlin (e)
  • Artbüro Berlin Galerie, Ausstellung mit Meike Zopf, Berlin Die Unruhe im Pakt der Dinge, Haus Schöngeist, Hannover (e)

2005

  • Picknick am Wegesrand 8, Internationales Kunstsymposium im Ihme Zentrum, Veranstalter Block 16 e.V., Hannover (g)
  • Zinnober Kunstvolkslauf, Eisfabrik, Hannover (g)
  • Leuchtende Stunden, Mephisto, Hannover (e)

2004

  • Hella Lux, Warenannahme FAUST e.V., Hannover (e)
  • Achtgeben, temporäres Ausstellungsprojekt Rolandstrasse, Hannover (g)

2003

  • Ateliereinweihung, Halle 14 e.V., Hannover (e)
  • Metanoia11, Ökologischer Gewerbehof, Hannover (e)
  • 2001
  • Installation am Maschsee, Kulturzentrum Pavillon, Solarwochen Hannover (g)

1999

  • Schräger Wohnen, KATT e.V., Kunsthalle Faust, Hannover (g)

1997

  • Sculpture Exterieur, KIK - Kunst in Kontakt e.V., Montpellier, Frankreich (g)
  • Künstlerfest Hannover, Kunsthalle, Hannover (g)
  • Sculpture Interieur, KIK - Kunst in Kontakt e.V., Carcassonne, Frankreich (g)
  • Zinnober Kunstvolkslauf, Kunsthalle Hannover (g)

1995

  • In Vitrum, KIK - Kunst in Kontakt e.V., Porto, Portugal (g)
  • Lindener Kulturtage, Limmerstrasse, Hannover (g)

1994

  • Aus dem Rahmen fallen, Warenannahme, Hannover (g)
  • Art-gris-colle (Landart), KIK - Kunst in Kontakt, e.V., Mont Belle, Frankreich (g)

(g) Gemeinschaftsausstellung (e) Einzelausstellung (k) Katalog



Verbände

BBK
Deutscher Künstlerbund
Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:


Wir nehmen Datenschutz ernst!

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) haben wir das LogIn dieser Seite vorübergehend deaktiviert. Bis zur Reaktivierung des Logins wenden Sie sich bitte für Änderungen oder bei Fragen per Mail an uns: .
Wir kümmern uns zeitnah um Ihre Wünsche.
Ihr Künstlernetzwerk von HAZ und NP

Sie lesen gerade: Hilmar Jess - KATT e.V., Hannover