Sehr geehrte Damen und Herren,

Hannovers Kulturszene ist bunt, vielfältig, kreativ – und verändert sich laufend. Das trifft auch auf das HAZ/NP-Branchenbuch für alle Künstler aus der Stadt zu. Wir möchten unsere Webseiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de verbessern und erarbeiten derzeit ein Konzept, wie wir Hannovers Kreativszene im Internet neu vernetzen und dort zudem alle wichtigen Informationen über die Akteure, ihre Ateliers und Werke ansprechend und zeitgemäß präsentieren können. Bis es soweit ist, schalten wir die bisherigen Seiten http://kuenstler.haz.de / http://kuenstler.neuepresse.de, wo auch Sie einen Account haben, zum 01.12.19 vorerst ab. Die Webseiten erfüllen in der derzeitigen Form nicht mehr die notwendigen technischen und rechtlichen Anforderungen an einen solchen kostenlosen Service (auch in Sachen Datenschutzregelungen). Wir freuen uns, dass Sie seit so langer Zeit bei uns sind und den Seiten die Treue gehalten haben. Natürlich kontaktieren wie Sie gerne, sobald wir Sie zu einem neuen vergleichbaren Angebot von uns einladen können.

Sie selbst brauchen jetzt nichts weiter zu tun. Wenn Sie Ihre dort eingetragenen Angaben und Daten behalten möchten, dann bitten wir Sie, sich bis zum oben angegebenen Termin selbstständig eine Kopie hiervon zu machen.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass Sie auf https://www.haz.de/Nachrichten/Kultur / https://www.neuepresse.de/Nachrichten/Kultur laufend aktuelle Nachrichten, Geschichten und Hintergrundberichte über die Kulturszene in Hannover, Niedersachsen, Deutschland und der Welt finden können? Schauen Sie doch einmal vorbei, es lohnt sich.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre HAZ-Redaktion / Ihre NP-Redaktion

StartBildende KunstMalerei › Eintrag

Robert Jäger

Kontaktdaten

Brabeckstr 167 d
30539 Hannover

Telefon: 0163 - 5295778

Webseite

Kurzbeschreibung

Vernissage (Retrospektive) Freitag, 9. Juni 2017, Beginn 19.42 Uhr SofaLoft Hannover, Jordanstraße 26, 30173 Hannover Einführung in die Ausstellung & Rahmenprogramm: Matthias Görn Vorstand des Landesmuseums Hannover und Vorsitzender des Freundeskreises Hannover Zur Eröffnung tanzt HILDUR ELÍN ÓLAFSDÓTTÍR (Staatsoper Hannover) die "Reflexionen", komponiert von Stavros Ioannou zum Text "43" von Robert Jäger. Petra Sauermann, Stavros Ioannou und Prof. Dr. Klaus Urban lesen aus den alten und neuen erotischen, gefühlvollen, lyrischen Texten aus dem Lyrikbuch 'Gelebtes‘ Musikalischer Hintergrund: Jimmy Nox mit Band. Für eine kleine kulinarische Untermalung sorgt Joachim Stern vom „Alten Jagdhaus“ der ehemals jüngste Sternekoch Deutschlands ist die kulinarische Festung der deutschen Küche und gehört zu den besten im Lande. AUSSTELLUNG Samstag, 10.06.2017 - 28.07.2017 „Gelebtes... zwischen den Welten“

Weitere Schwerpunkte

Malerei, Skulptur, Lyrik

Biographie

Gelebtes

Tief eingedrungen in die Gefühle zeigt Robert Jäger, dass wir alle von Emotionen

und Empfindungen gesteuert werden. Werden wir uns dessen bewusst, lassen wir

die Gefühle zu, dann können wir neue Dimensionen des Seins erleben.

Wahrheit bedeutet, sich seiner Gefühle bewusst zu werden. Leben, Lieben, Empfinden,

Wut, Zorn - nichts bleibt nur Theorie.»Gelebtes« heißt dieser gefühlvolle Lyrik-Band

Das Buch „Lebensweisen“ führt uns durch die Welt der Dichter und Philosophen, spricht Kritisches zum Thema Gesundheit, Religion und Lebensweisen an. Zitiert gleichermaßen die Buddhisten, die Sufis und die großen deutschen Denker. 

Es zeigt auf eine sanfte Art auch Alternativen ohne dogmatisch zu werden, informiert uns über Ernährung mit den Themen Brot, Wasser, Salz, Milch und vieles mehr. Robert Jäger regt mit seinem Werk zum Nachdenken und möglicherweise auch zum Umdenken an.



Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

Vernissage (Retrospektive)

Freitag, 9. Juni 2017, Beginn 19.42 Uhr

SofaLoft Hannover, Jordanstraße 26, 30173 Hannover

Einführung in die Ausstellung & Rahmenprogramm:

Matthias Görn

Vorstand des Landesmuseums Hannover und Vorsitzender des Freundeskreises Hannover

Zur Eröffnung tanzt HILDUR ELÍN ÓLAFSDÓTTÍR (Staatsoper Hannover) die "Reflexionen", komponiert von Stavros Ioannou zum Text "43" von Robert Jäger.

Petra Sauermann, Stavros Ioannou und Prof. Dr. Klaus Urban lesen aus den alten und neuen erotischen, gefühlvollen, lyrischen Texten aus dem Lyrikbuch 'Gelebtes‘

Musikalischer Hintergrund: Jimmy Nox mit Band. Für eine kleine kulinarische Untermalung sorgt Joachim Stern vom „Alten Jagdhaus“. Der ehemals jüngste Sternekoch Deutschlands ist die kulinarische Festung der deutschen Küche und gehört zu den besten im Lande.

AUSSTELLUNG

Samstag, 10.06.2017 - 28.07.2017

„Gelebtes... zwischen den Welten“



Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:


Wir nehmen Datenschutz ernst!

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) haben wir das LogIn dieser Seite vorübergehend deaktiviert. Bis zur Reaktivierung des Logins wenden Sie sich bitte für Änderungen oder bei Fragen per Mail an uns: .
Wir kümmern uns zeitnah um Ihre Wünsche.
Ihr Künstlernetzwerk von HAZ und NP

Sie lesen gerade: Robert Jäger, Hannover