StartBildende KunstMalerei › Eintrag

Michael Gould

MFA

Kontaktdaten

Telefon: 0511 - 5908767

Webseite

Kurzbeschreibung

Die Gemälde bestehen aus Acrylfarbschichten mit einer Dicke von ein paar Millimetern. Die Schichten entstehen durch einen Prozess, der sich innerhalb von einigen wenigen Parametern bewegt. Die Parameter sind abhängig vom rechteckigen Format der Leinwand, den Eigenschaften der Acrylfarbe und anderer Begrenzungen um Manipulation von Farbkontrast und Randqualitäten, so dass geometrische Elemente entstehen können. In diesem Zusammenhang werden Zeichnungen eingesetzt, um den Prozess zu prüfen, d.h. andere geometrische Elemente zu testen, Strategien zu entwickeln und die Parameter immer dort anzupassen, wo nötig. Der Prozess selbst ist eine Mischung aus modernen Herstellungstechnologie-Gedanken und -Idealen, den Grundlagen visueller Wahrnehmung und einer persönlichen Neigung zu Unsinn, Leere und Chaos. Warum ich mich entschieden habe, unter diesen Beschränkungen zu arbeiten, ist hier unbedeutend. Wichtiger ist es, Ihnen eine direkte, unmittelbare visuelle Erfahrung zu präsentieren, die unabhängig von Wortstrukturen oder externen Referenzen ist, und diese sogar ausdrücklich ausschließt.

Weitere Schwerpunkte

Malerei

Biographie

Michael Gould ist 1956 in Chicago, geboren. Auch bevor er ein Wort dafür hatte, hat er Kunst gemacht. Diese frühe Neigung und eine unstillbare Neugier haben seine spätere Entwicklung unauslöschlich geprägt.

Er machte seine Abitur in 1974; nicht zuletzt, weil er sich - insbesondere in Wissenschaft und Mathematik - als kompetenter Schüler erwiesen hat. Aufgrund der religiösen Orientierung dieser Schulen bekam er keine Kunstkurse. Danach hat er fünf Jahre in Fabriken gearbeitet.

Seine formelle Ausbildung als Künstler begann 1979 an der Southern Illinois University. Hier entwickelte er einen expressionistischen Landschaftsstil, der ihm für die nächsten fünfundzwanzig Jahre beschäftigen würde. Neben den benötigten Kunstcurricula hat er mehrere andere Kurse, insbesondere in Psychologie, Geschichte und Geisteswissenschaft belegt, die zu dem Konzept geführt haben, Malerei könnte als übergreifende Struktur für die verschiedenen Wissensbereiche dienen, die ein Zeitalter gestalten.

Dieses Konzept sollte zum Leitmotiv für sein weiteres Leben werden. Nach seinem Masterabschluss arbeitete er zuerst als Dozent, danach als Tischler, Bauarbeiter, Kunstgaleriearbeiter. Dazu kamen diverse andere Tätigkeiten, die ihm Zeit fürs Malen und weitere Selbstbildnisse offen gelassen haben. Er ist mehrmals durch Amerika gereist, um die Landschaft zu malen und seine Kultur besser zu verstehen. Seine Landschaftsbilder wurden international ausgestellt und sind heute in mehreren amerikanischen Kunstsammlungen vertreten.

Trotz des Erfolgs, den seine Landschaftsmalerei ihm gebracht hat, begann 1995 eine Phase der Unzufriedenheit mit seiner Kunst, begleitet von eine graduellen Zurückhaltung von Ausstellungsangeboten. Sein Landschaftsstil war, unter anderen Mängeln, zu eng gefasst, um seine Bildung und Erfahrungen widerzuspiegeln. Goulds Auswanderung im Jahr 2000 nach Hannover ist einer von mehreren Mitteln, dieses Problem zu lösen. Die Grundidee des Ortswechsels bestand darin, dass eine neue Umgebung und Sprache kreative Synergien auslösen könnten.

Seit seiner Auskunft haben seine Erfahrungen in Deutschland seine Kunst tief geprägt. Neben geschichtlicher Ereignisse seit 2000 und einigen wichtigen Büchern war auch eine Arbeitsstelle als Englischlehrer und Übersetzer bei einer industriellen Bildverarbeitungs-Firma in Hannover wichtig für Goulds Weiterentwicklung. Hier konnte er seine Theorie über Kreativität und Gesellschaft prüfen und alle Vorteile nutzen, die die Bildungsmöglichkeiten eines modernen technischen Unternehmens bieten. Während dieser Zeit hat Gould fast komplett auf Ausstellungen verzichtet, um einen Experimentierphase einzuleiten, die 2009 ein in seinen Augen stabiles Resultat hervorgebracht hat.

Im Jahr 2010 unterzog Gould diesen neuen Stil in seinem Atelier durch weitere Gemälde und Zeichnungen zahlreichen Tests. Basierend auf den Ergebgnissen dieser Testphase kam er zu der Entscheidung, seine Arbeit noch einmal öffentlich auszustellen.

Derzeit wohnt und malt Gould noch in seinem Hannover-Atelier. Er ist auch freiberuflich als technischer Übersetzer tätig und gibt gelegentlich Englisch-Unterricht.



Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

BEWERTETE WETTBEWERBE UND PREISE 

      
1999       Across the Lake   Honorable Mention  
              Gallery North   New Buffalo MI

1998       Artscapes '98
              Hyde Park Art Center  Chicago IL

1997       ARC Regional
              ARC Gallery  Chicago IL

1995       19th Annual Alice & Arthur Baer Competition
              Beverly Art Center   Chicago IL

1994       Artists From Little Egypt   First Place 
              John A. Logan College   Carterville IL

1992       3rd Annual Miniature Art Exhibit   First Place, Painting 
              Nevada Art Association   Carson City NV

              Arts in Celebration '92
              Carbondale Community Arts Gallery Carbondale IL   

              Lilliputian Landscapes
              Gallery 10   Rockford IL

              9th Annual Juried Exhibit
              Oklahoma Art Workshops  Tulsa OK

              Realism Today  
              Best in Show; Bristol Myers Squibb Purchase Award   
              Evansville Museum of Arts Evansville IN

1991       44th Annual Midstates Art Exhibit  
              Enlow Memorial Purchase Award 
              Evansville Museum of Arts and Science   Evansville IN

              Southern Illinois Artists Open Competition
              Mitchell Museum   Mt. Vernon IL

1990       Arts in Celebration  Best in Show, Purchase Award
              Carbondale Community Arts   Carbondale IL

              Paducah '90
              Paducah Art Guild   Paducah KY

1989       Paducah '89   Guild Purchase Award 
              Paducah Art Guild   Paducah KY

              Realism Today
              Evansville Museum of Arts and Science   Evansville IN

              45th Annual Wabash Valley Exhibition
              Sheldon Swope Art Gallery  Terre Haute IN

1988       Fine Arts Competitive Exhibit   Sohn's Purchase Award
              Southern Illinois Arts Council   Carterville IL

              44th Annual Midstates Art Exhibition
              Sheldon Swope Art Gallery  Terre Haute IN

1987       Miniatures Exhibit   First Place, Pastels  
              Roswell Art League  Roswell NM

              Visions of Excellence
              Fine Arts Gallery, State Fairgrounds  Albuquerque NM

1986       1986 Midstates Art Exhibit   Traveling Exhibit
              Evansville Museum of Arts and Science   Evansville IN

1985       19th Annual Northbrook Arts Festival  Award of Excellence  
              Northbrook Park District   Northbrook IL

              11th Annual Southern Illinois Artists Competition 
              Best of Media, Drawing
              Mitchell Museum   Mt. Vernon IL

              Members' Exhibit
              North Shore Art League   Winnetka lL

              Jones Graduate Art Exhibit  Faricy Award for Creativity in the Arts  
              Northwestern University  Evanston IL

              7th Annual Student




Öffnungszeiten / Telefonzeiten für Terminabsprachen

per Vereinbarung



Verbände

BBK
Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:

Sie lesen gerade: Michael Gould - MFA, Hannover